Energie-Blog

Energiesparhack – Fahrstuhl ade, geh mal Treppe!

#ImEnergiesparhackperDu

Verzichte auf die Fahrt mit dem Fahrstuhl. Das schont nicht nur die Energieressourcen, sondern hält auch noch fit. Schwing die Haxen!

Der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe kann man mit dieser kleinen Veränderung im Verhalten schon einiges bewirken. Etwas ganz anderes ist es natürlich, wenn Du aus gesundheitlichen Gründen keine Treppen steigen kannst. Dann nutze den Fahrstuhl.

Sind Fahrstühle die ultimativen Stromfresser?

Die einzelne Fahrt des Fahstuhls verbraucht eigentlich gar nicht so viel Strom. Gerade mal zwischen 0,004 kWh und 0,02 kWh. Die meiste Energie frisst ein Lift nämlich im Standby. Bis zu 80% des Energieumsatzes fallen auf Beleuchtung und die Steuerung.

Beispiel

Unser Beispiel-Aufzug verbraucht bei einer einzelnen Fahrt um die 0,014 kWh. Folgende Fahrstuhlfahrten könnten an einem normalen Arbeitstag bei mir anfallen. Vielleicht sieht es bei Dir ein bisschen anders aus.

  1. Ankunft
  2. In der Mittagspause zur Pommes-Bude
  3. Vollgefuttert wieder zurück
  4. Feierabend!

Das sind vier Fahrten pro Arbeitstag. Bei angenommenen 230 Arbeitstagen im Jahr ergeben sich hieraus

0,014 kWh x 230 Arbeitstage x 4 Fahrten = 12,88 kWh

Was man mit 12,88 kWh machen kann? Zum Beispiel 40 Tassen Kaffee aufbrühen. Die mache ich locker an einem Vormittag weg! ABER! Du hast dann immerhin Energie eingespart, mit der man 40 Tassen Kaffee hätte aufbrühen können! Kleinvieh macht auch Mist. Und es kommen ja auch noch andere Fahrstuhlfahrten nach Feierabend oder an Wochenenden dazu.

Treppensteigen hält fit, spart Energie, Fahrstuhl stehen lassen.
Treppensteigen hält fit!

Das Beste zum Schluss – Die Kalorien

Wenn Du wie in unserem Beispiel auf den Fahrstuhl verzichtest, dafür aber elanvoll die Treppen erklimmst, kannst Du richtig viele Kalorien verbrennen und Deine Fitness steigern.

Wir nehmen mal an, dass Du im dritten Stock arbeitest. Pro Geschoss, das Du zurücklegst, verbrennst Du ca. 5kcal. In unserer Rechnung ergibt sich:

5 kcal x 3 Stockwerke x 230 Tage x 4 Läufe = 13.800 kcal

Dafür kannst Du immerhin ca. 345 Salatgurken oder etwas mehr als neun Pizzen verputzen. Guten Appetit!

Energie gehört gespart!

Eure Tinka

Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Kapriolen am Gasmarkt

Energiethemen beherrschen derzeit die Schlagzeilen in den Leitmedien.

Es geht um explodierende Preise, gekürzte Liefermengen und die Auswirkungen dieser Verwerfungen auf die Versorgungssicherheit der Industrie sowie eventuell notwendige Temperaturabsenkungen in Privathaushalten im kommenden Winter.

Negative Prognosen für den kommenden Winter überschlagen sich und Notfallpläne werden von der Bundesregierung aktiviert.

Weiterlesen »